Beschränkte Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wird teilweise bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Die Ausnahmeregelung gilt nur für Unternehmen, die aufgrund der Corona-Pandemie überschuldet sind, aber fällige Zahlungspflichten noch erfüllen können. Für zahlungsunfähige Unternehmen besteht ab 1. Oktober wieder die reguläre Antragspflicht. Mehr dazu hier.