Öffnungen ab einer Inzidenz von unter 100 in Amberg ab 13.5.21

Öffnungen ab 13.5. + Regelungen Aussengastro/Kultur/Sport

Hier finden Sie das aktuelle Amtsblatt Nr. 20 vom 12.5.21. Link zum Amtsblatt

Auszugsweise hier der für die Wirtschaft relevante Teil:

Kontaktbeschränkungen:

Treffen sind möglich von max. fünf Personen aus zwei Haushalten. Die zu den zwei Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren, sowie vollständig geimpfte und genesene bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.

Sport:
Kontaktfreier Sport ist im Rahmen der Kontaktbeschränkungen nach §4 Abs. 1 der 12. BayIfSMV sowie zusätzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren möglich.

Öffnung der Ladengeschäfte: (§12 der 12.BayIfSMV):
– Ladengeschäfte mit Kundenverkehr für Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe dürfen öffnen.
– Die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr für handelsangebote bleibt grundsätzlich untersagt. Ausgenommen sind der Lebensmitteleinzelhandel inkl. Direktvermarktung, Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, der Verkauf von Presseartikeln, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäften, Gartenmärkte, Tierbedarf, und Futtermitteln sowie Großhandel.
– unter folgenden Bedingungn können die übrigen Ladengeschäfte mit Kundenverkehr für handelsangebote jedoch öffnen: Öffnung für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung für einen begrenzten Zeitraum („Click & Meet“). Die Kontaktdaten der Kunden sind zu erheben. Es besteht keine Testpflicht.Der Mindestabstand von 1,5m zwischen den Kunden kann sichergestellt werden.Die Zahl der gleichzeitig anwesenden Kunden darf nicht höher sein als ein Kunde je 40m² Verkaufsfläche.Ein ausgearbeitetes Schutz- und Hygienekonzept liegt vor.Körpernahe Dienstleistungen:
Die Öffnung aller Körpernahen Dienstleistungen (Tattoo-Studios, Massagepraxen, usw.) ist zulässig.

Gastronomie:
Die Abgabe und Lieferung von Speisen und Getränken nach 22Uhr ist zulässig. Erworbene Speisen und Getränke zum Mitnehmen dürfen jedoch nicht am Ort des Erwerbs oder in seiner näheren Umgebung verzehrt werden.

Kultur:
Museen, Ausstellungen und ähnliche Kulturstätten können öffnen. Besucher müssen jedoch vorab einen Termin buchen. Auch hier gilt die Pflicht zur Einhaltung des Mindesabstands, FFP2-Maskenpflicht, Kontaktdatenerhebung sowie das Vorhandensein eines ausgearbeiteten Schutz- und Hygienekonzeptes.