Sonderfonds für Kulturveranstaltungen

Der Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen hilft mit zwei Modulen, um kulturelle Veranstaltungen ab dem 1. Juli zu unterstützen:

  1. Wirtschaftlichkeitshilfe:
    Wenn Corona-bedingt die Anzahl der möglichen Teilnehmer um mind. 20% reduziert wird, werden die Einnahmen aus den ersten 1.000 verkauften Tickets verdoppelt, maximal bis zur entstandenen Finanzierungslücke zwischen Kosten und Einnahmen.
  2. Ausfallabsicherung:
    Im Falle einer Corona-bedingten Absage werden 50% der Kosten erstattet.

Veranstaltungen, die gefördert werden:

  • Veranstaltungen mit Ticketverkauf
  • Zum Beispiel:
    • Darstellende Kunst
    • Live-Konzerte (Veranstalter muss 2019 mind. 12 Konzerte veranstaltet haben)
    • Filmvorführungen
    • Kunstausstellungen
    • Lesungen und Literaturveranstaltungen
    • Festivals aller Kunstsparten
    • Kulturveranstaltungen

Nicht förderfähig:

  • Veranstaltungen, bei denen die Kultur nicht im Mittelpunkt steht
  • Kulturelles Rahmenprogramm von gastronomischen Angeboten
  • Stadt- und Gemeindefeste
  • Jahrmärkte, Volksfeste, Mittelalterfeste

WICHTIG: Online-Registrierung vor der Veranstaltung:

Alle Infos und Anmeldung unter:
https://sonderfonds-kulturveranstaltungen.de/index.html

Service-Hotline: 0800 6648430